Orientierungskurs


Der Orientierungskurs wird am Ende aller Integrationskurse absolviert. Er vermittelt ein Basiswissen über Politik, Geschichte und Kultur Deutschlands. Zudem lernen die Teilnehmer die Grundwerte des demokratischen und sozialen Rechtsstaats kennen und machen sich mit den kulturellen Eigenheiten und Verhaltensregeln in Deutschland vertraut.

Am Ende des Kurses muss ein Abschlusstest (LiD) absolviert werden. Ohne dessen Bestehen gilt der Integrationskurs auch trotz bestandenem Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) nicht als erfolgreich abgeschlossen.


Kursdauer

100 Unterrichtseinheiten à 45 Min. 


Kostenübernahme
wie bei den Integrationskursen

Kurse und Weiterbildungen

   
Wer unterrichtet bei der Bénédict-Akademie Koblenz im Sprachenbereich?

  • engagierte Lehrkräfte aus dem In- und Ausland
  • mit entsprechender sprachlicher Kompetenz
  • mit Qualifikationen für die Erwachsenenbildung durch Fortbildungen
  • mit Kompetenz in modernen und kreativen Lehrmethoden

Unsere Kurse orientieren sich an dem im „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für das Lehren und Lernen von Sprachen (GERR)“ definierten Stufensystem.
Dieses wurde vom Europarat entwickelt, um eine gemeinsame Grundlage für die Entwicklung von Sprachunterricht, Lernmaterialien und Sprachprüfungen in ganz Europa zu schaffen. Der Referenzrahmen beschreibt Kenntnisse und Fertigkeiten, die Lernende benötigen und je nach Stufe können sollten, um sich in unterschiedlich komplexen Situationen sprachlich zu bewähren.


Unser Service

  • Individuelle Beratung durch Fachkräfte (persönlich, telefonisch, unverbindlich und kostenfrei)
  • Kursempfehlung entsprechend Ihren Vorkenntnissen
  • begleitende und weiterführende Beratung
  • Möglichkeiten des Kurswechsels nach Rücksprache
  • nachträglicher Kurseinstieg nach Absprache
  • maßgeschneiderte Angebote für Gruppen, Unternehmen und für den Einzelunterricht auf Anfrage
  • Vorbereitung und Durchführung von Sprachprüfungen

Integrationskurse mit Alphabetisierung


Dieser Kurs richtet sich an Migranten/innen, die unsere Schriftsprache nicht oder nicht ausreichend beherrschen. Neben dem Spracherwerb werden die Teilnehmer an diese herangeführt.


Er gliedert sich folgendermaßen:

  • Modul 1 bis 3
    Alphabetisierung
  • Modul 4 bis 6
    Basiskurs (Stufe A1)
  • Modul 7 bis 9
    Aufbausprachkurs 1 (Stufe A2)
  • Antrag auf Wiederholung von 300 Unterrichtseinheiten
  • Modul WH 1-3 (Stufe B1)
  • DTZ
  • Orientierungskurs
    100 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
  • LiD


Teilnehmerzahl
10 bis 14 Personen


Kursdauer
ca. 18 Monate (1.300 Unterrichtseinheiten)


Voraussetzung
persönliche Anmeldung und Einstufungstest mit Alphabetisierungsbaustein

Jugendintegrationskurse


Unsere Jugendintegrationskurse richten sich an junge Migranten/innen im Alter von 16 bis 26 Jahren. In diesen Kursen werden für Jugendliche relevante Themen besonders berücksichtigt wie z.B. Bewerbungen, Berufsorientierung, Drogenmissbrauch und Gewaltprävention.


Die verschiedenen Stufen:

  • Basiskurs (Stufe A1)
    3 Kursmodule zu je 100 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Aufbausprachkurs A (Stufe A2)
    3 Kursmodule zu je 100 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Aufbausprachkurs B (Stufe B1)
    3 Kursmodule zu je 100 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
  • Orientierungskurs
    100 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Teilnehmer, die bereits im Modul 6 das Niveau B1 erreicht haben, können darüber hinaus auch schon Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 erwerben. Um die TN auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten ist eine Praxisphase von 1 bis 4 Wochen im Modul 8 in einem Unternehmen, einer Behörde oder einer Schule vorgesehen. Die Bénédict-Akademie Koblenz ist den TN bei der Suche eines Praktikumsplatzes behilflich und begleitet sie während dieser Praxisphase.


Teilnehmerzahl
12 bis 20 Personen


Kursdauer
ca. 12 Monate (1.000 Unterrichtseinheiten)


Wird das Niveau B1 nicht erreicht, kann eine Antrag auf 300 Unterrichtseinheiten Wiederholung gestellt werden.

Integrationskurse & Deutsch für Ausländer


Die Bénédict-Akademie Koblenz ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationssprachkursen im Rahmen des Zuwanderungsgesetzes.

Die Kurse richten sich an Migranten, Flüchtlinge sowie an Spätaussiedler und deren Familienangehörige.
Um auf die Bedürfnisse unserer Kunden optimal eingehen zu können, bieten wir eine Reihe von Kursformen:

  • Allgemeine Integrationskurse
  • Jugendintegrationskurse
  • Integrationskurse mit AlphabetisierungAlle Integrationskurse schließen mit dem DTZ und Test LiD ab.


Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich Deutschkenntnisse auf den Niveaustufen B2 und C1 anzueignen, die in der Regel Voraussetzung für eine Ausbildung oder einen Hochschulzugang darstellen.

  • Telc - Zertifikat B2


Selbstzahlende Teilnehmer können auf Wunsch einen Tag einen Kurs besuchen, um die Gruppe kennen zu lernen.


Für alle Integrationskurse gilt:


Zeiten

Die Kurse finden Vor- und Nachmittags statt.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. 


Kosten
Teilnehmende ohne Berechtigung: 390,00 Euro / 100 Unterrichtseinheiten

Berechtigte Teilnehmende zahlen 1,95 € die Unterrichtsstunde als Eigenanteil. Wer Leistungen nach SGB II oder nach SGB XII bezieht, kann einen Antrag auf Kostenbefreiung stellen. Für Asylsuchende, Spätaussiedler und deren Angehörige ist der Kurs kostenfrei. Wir sind gerne bei der Antragstellung behilflich. 

Teilnehmende, die einen Eigenanteil von 1,95 € pro UE zahlen, können beim Bundesamt für Migratrion und Flüchtlinge einen Antrag auf 50% Kostenrückerstattung stellen, wenn sie den Integrationskurs innerhalb von zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen haben (DTZ und LiD).


Voraussetzungen
persönliche Anmeldung und Unterziehung eines Einstufungstestes.

Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.